X

Login Anmelden

02.02.2017

Protestsongcontest: Das Finale am 12. Februar!

Ob Trump, Schneefahrbahn oder innerer Schweinhund - zum Protestieren gibt uns der alltägliche Wahnsinn ausreichend Grund. Zehn genau davon inspirierte, feine Tracks haben es ins Finale des FM4-Protestsongcontests geschafft. Der Sieger wird am 12. Februar im Wiener Rabenhof Theater gekürt.


Wiener Blond 0

(© Thomas Weilguny) Wiener Blond

Der Protestsongcontest wurde 2004 aus der Taufe gehoben und erfreut sich seither Jahr für Jahr regen Zuspruchs. Der Event findet traditionell im Wiener Rabenhof Theater statt. Moderiert wird die Ausgabe 2017 von Schauspieler Michael Ostrowski.


Die zehn Interpreten und ihre Songs:
Schapka - "USQQ"
mieze medusa & tenderboy - "Danke, dass du denggst"
Fichtenharz - "Auf Biegen und Brechen"
Seralox - "Grab that Trump"
Permaneder - "Ein Wintermärchen"
Post Period - "Sonic War"
Tombadour - "Mein Land"
Simon & Jan - "Weil ich kann"
Danyál - "Hosgeldiniz (Reißt die Arme auf)"
Badmandi & die Rootzbuam feat. Holy Moly - "Wicked Babylon System"

Alle Songs gibt's auf der Website von FM4 nachzuhören. Tickets für das Finale des Protestsongcontests sind hier erhältlich.

Save the Date:
Sonntag, 12. Februar 2017, 20 Uhr
Rabenhof Theater Wien


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von HeuteTV!

X