X

Login Anmelden

03.03.2017

Wartholz X: Literaturwettbewerb im Schlossambiente

Der Literaturwettbewerb Wartholz in Reichenau an der Rax (10. bis 12. März) verspricht zum zehnjährigen Jubiläum wieder Literatur vom Feinsten, wenn 12 Autoren ihre Texte Publikum und Jury vorstellen. "Wartholz X" findet in der Schlossgärtnerei Wartholz statt.


Wartholz Literaturwettbewerb 0

(© Wartholz 9) Susanna Mewe bei der 9. Auflage des Wartholz Literaturwettbewerbs

Aus 589 Einsendungen, Lyrik wie Prosa, trafen die Mitglieder der Jury, die sich aus Olga Flor (Autorin), Angelika Klammer (Lektorin), Wynfrid Kriegleder (Germanist) und Michael Stavaric (Autor) zusammensetzt, ihre Auswahl. Im Rahmen des Wettbewerbs werden sie von 10. bis 12. März 2017 den Literaturpreis Wartholz (10.000 Euro), den Land Niederösterreich Literaturpreis (5.000 Euro), den Publikumspreis (2.000 Euro) und den Newcomerpreis (Veröffentlichung im Kremayr & Scheriau Verlag) ermitteln.

Freuen darf man sich auf Lesungen von Matthias Amann (CH), Susanne Dressler (D), Knut Gerwers (D), Sebastian Hage-Packhäuser (D), Markus Liske (D), Mónika Koncz (D), Thomas Rackwitz (D), Christian Ritter (D), Christian Schulteisz (D), Isabella Straub (A), Andreas Unterweger (A) und Cédric Weidmann (D). Alle zwölf Texte werden auch diesmal wieder wie gewohnt in Buchform erhältlich sein ("Wartholz X. Gegenwartsliteratur in der Schlossgärtnerei" erscheint zum Wettbewerb).

Startrampe mit Wohnzimmercharakter
"Uns bereitet es großes Behagen den 10. Literaturwettbewerb Wartholz auszurichten. Die Gegenwartsliteratur hat in unserem Haus vor zehn Jahren Raum bekommen und diesen hat sie auf fast mystische Weise eingenommen", erzählen die Veranstalter Michaela und Christian Blazek. Das 10-jährige Jubiläum wird in gewohntem Rahmen stattfinden. Der Literatursalon, der mit seinem Kamin einen wohnzimmerähnlichen Charakter hat, ist und war trotz des Wettbewerbs auch immer eine Wohlfühloase für die AutorenInnen.

"Es ist wichtig, den SchriftstellernInnen das Gefühl zu geben, dass sie bei uns willkommen sind und im Mittelpunkt stehen. Schließlich sind es ihre Werke, welche jedes Jahr diese Tage einzigartig machen. Außerdem ist es uns gelungen, auch unbekannten Autoren eine Bühne zu bieten. Zum Teil ist es wie eine Startrampe, von der manche bei uns abgehoben haben, die nun aus dem Literaturbetrieb nicht mehr wegzudenken sind", so der künstlerische Leiter Norbert Mang.

Save the Date:
10. bis 12. März
Schloßgärnterei Wartholz, Reichenau an der Rax

Nähere Informationen und Tickets finden Sie hier.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von HeuteTV!

X